Nachbericht zum ui! Treffen am 29.01.2019

Erfolgreich als Unternehmen auf der Messe

Rund 40 aktive ui!´s und Freunde des Netzwerkes versammelten sich am Dienstag, 29. Januar zum ersten Treffen 2019 in der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf in Rheine. Das Thema „Messepräsentation“ interessierte auch viele Unternehmer*innen die zum ersten Mal beim Netzwerktreffen dabei waren.

Deine Messe

Der Abend startete mit einem Einblick in die Chancen, die „Deine Messe“ für Unternehmen bietet, die seit Jahren erfolgreich von Britta Löchte im Autohaus Brüggemann veranstaltet wird – dieses Jahr am 6. und 7. April.

Niedrigschwellig angelegt, fänden hier auch kleine Unternehmen und Start-ups eine wirkungsstarke Plattform, denn „Deine Messe“ werde von rund 3.000 Besuchern frequentiert. „Es ist keine Fach-, sondern eine Endverbrauchermesse, auf der jede Branche nur einmal vertreten ist“, erläuterte Britta Löchte das Alleinstellungsmerkmal ihres Konzepts: „Das macht die Messe für die Besucher abwechslungsreich und die Aussteller haben einen Alleinvertretungsanspruch.“

Tipps und Tricks zum Messekonzept

Anschließend stellte Nina Eckhardt von der Werbeagentur zweites frühstück dar, was ein erfolgreiches Messekonzept beinhalten sollte. Dabei ging sie auch darauf ein, welche Schritte vor und nach der Messe notwendig sind. „Seid mutig und sprecht Messebesucher an: Man kauft Dinge die man braucht von Menschen die man mag“, machte Eckhardt deutlich. Durch den Kurzvortrag bekamen nicht nur Unternehmen, die sich erstmals mit dem Gedanken einer Messeteilnahme tragen, wertvolle Tipps an die Hand, auch diejenigen mit einiger Erfahrung fanden einen Mehrwert in den Tipps und Tricks. Nina Eckhardt gibt Seminare für Messevorbereitung und rund um das Thema Unternehmenskommunikation. 

ui!-Netzwerkfreund Andreas Brill über den AIW

Seit einiger Zeit knüpft ui! Rheine Netzwerkfreundschaften mit anderen Unternehmernetzwerken, um Vorteile für die Teilnehmer beider Netze zu schaffen (hier mehr darüber). Aus diesem Anlass stellte Andreas Brill, Geschäftsführer des AIW Unternehmensverbands Aktive Unternehmen im Westmünsterland, sein Netzwerk vor und lud alle ui!-Aktiven ein, zu Freundschaftskonditionen an den Veranstaltungen des AIW teilzunehmen. Bei der eintägigen Konferenz im Juni bekommen ui! Aktive dieselben Konditionen wie AIW Mitglieder selbst. 

Netzwerkrunden

Anschließend kamen die Unternehmer in den bewährten moderierten Netzwerkrunden zusammen, in denen der Austausch regelmäßig dazu führt, dass nach Veranstaltungsschluss die meisten Unternehmer noch bleiben, um das Gespräch zu vertiefen. Während der zwei folgenden Netzwerkrunden wurden die Teilnehmer zufällig an Tische gewürfelt. Dort bekam jeder 2 Minuten um sich den anderen am Tisch vorzustellen und genauer zu erfahren, welche Branchen, Geschäftsfelder und Persönlichkeiten an diesem Abend dabei waren. Schnell entstanden erste Möglichkeiten der Zusammenarbeit, so dass die Gruppe nach den zwei Netzwerkrunden wie so oft angeregte Einzelgespräche führte.

Abschlussrunde nach ui! Art

Den Abschluss bildet das „schwarze Brett“ – einer gemeinsamen Runde mit allen Teilnehmer*innen in der jeder noch kleine Ankündigungen machen kann: Werbefläche mieten auf dem Auto von Getränke Hoffmann, das Business-Etikette Seminar bei Stilgenau, der Informationtermin über Veränderungen in der Finanzwelt von Sigrid Strauch oder die Mitarbeitersuche vom Büroservice Münsterland… wir drücken die Daumen, dass Euch das Netzwerktreffen geholfen hat, Euren Zielen ein Stück näher zu kommen!

Interesse oder neugierig?

Das nächste Netzwerktreffen findet statt am 27. März in der FBS Rheine zum Thema „Facebook-Know-how“. Weitere Infos und die Anmeldung hier.