Arbeitsverträge im Vergleich

Möglichkeiten und Vergleich: Minijob, Teilzeit, kurzfristige Beschäftigung Gehaltsoptimierung

Wir betrachten im Workshop die finanzielle Seite der Personaleinstellung.
In der Praxis ergeben sich in diesem Zusammenhang viele Fragen:

  • Was kostet mich der Mitarbeiter/die Mitarbeiterin insgesamt?
  • Welche Form der Beschäftigung ist im Einzelfall vorteilhafter (Mini-Job, Teilzeit, kurzfristige Beschäftigung)?
  • Wie belohne ich den Mitarbeiter/die Mitarbeiterin zusätzlich, ohne dass ihm/ihr nur ein Bruchteil von der zusätzlichen Vergütung übrigbleibt?
  • Gehaltsoptimierung: Wie kann mein Mitarbeiter/meine Mitarbeiterin möglichst viel Nettolohn bekommen und ich dabei möglichst wenig Kosten haben?
  • Komplizierte Regelung für die Erhebung der Sozialversicherungsbeiträge (Schätzung und Zahlung im laufenden Monat, Korrektur und neue Schätzung im nächsten Monat)

Eckdaten

Termin: Donnerstag, 07. Juni, 13:00 – 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Büro zweites frühstück, Humboldtplatz 18, Rheine
Referentin: Olga Schlegel, http://schlegel-steuer.com/de/
Teilnehmerzahl: auf 6 begrenzt
Anmeldung und Kosten: Siehe unten unter „Anmeldung“

Wissen aus dem und für das Netzwerk

Was letztes Jahr erfolgreich war, soll sich dieses Jahr wiederholen: Unter der Organisation von ui! Rheine haben sich 19 Unternehmerinnen und Unternehmer verschiedenster Branchen aus Rheine und Umgebung zusammengetan und eine Sommer-Workshopreihe aufgelegt. Von Juni bis August finden mehrmals wöchentlich jeweils dreistündige Workshops von Unternehmern für Unternehmer statt, in denen Experten Know-how aus ihrem Fachgebiet weitergeben.

Kleingruppen für individuellen Austausch

netzwerken

Die Workshops finden in Kleingruppen statt, damit wir einen möglichst individuellen Austausch bekommen. Denn Sie sollen für Ihren Unternehmer-Alltag direkt etwas mitnehmen. Und natürlich geht es in den ui!-Sommerworkshops auch darum, mit anderen Unternehmern nach ui!-Manier leicht ins Gespräch zu kommen. Deswegen gilt auch für unsere Sommerworkshops das ui!-Du.

Logo_UI!_Gruppenlogo

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen kann jede/r Unternehmer/in  – wir freuen uns auf ui! Mitglieder und alle anderen, denen das Workshopthema in ihrem Unternehmen/in ihrer Selbstständigkeit helfen kann. Wir erwarten von allen Teilnehmern ein kollegiales Verhalten gegenüber den anderen Teilnehmern, Respekt und gegenseitige Wertschätzung. Sicherlich wird das gemeinsame Netzwerken nicht zu kurz kommen.

Wer sind die Referenten?

Die Referenten sind allesamt Selbstständige oder Unternehmer und Experten auf ihrem Gebiet. Sie kennen die Ausgangslage und Praxisprobleme der Teilnehmer und können mit Erfahrung und Wissen erläutern, was es zu beachten gilt bzw. welche Handlungsmöglichkeiten sinnvoll sind.

Was kostet die Workshopteilnahme?

Die Teilnahme an den Workshops kostet 79,00 € netto, wobei die Teilnehmerzahl auf 6 Personen pro Termin begrenzt ist, sodass eine gute Lernatmosphäre herrscht und die Teilnehmer ihre Praxisfragen einbringen können. Die Workshops finden im Büro zweites frühstück (Humboldtplatz 18, Rheine) statt. Ausnahmeregelungen für Ort oder Teilnehmerzahl stehen gegebenenfalls in den Workshopinfos. Wir stellen Getränke und etwas zum Knabbern bereit.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Bloggen2_web-1a
Der Workshopraum bei zweites frühstück ist mit Bildschirm und Flipchart ausgestattet und die Teilnehmer sitzen in einer kommunikativen Runde mit dem Referenten zusammen am Tisch.

Bei Anmeldung (Per Formular oder E-Mail an info@ui-rheine.de) kommt zeitnah eine Reservierungsbestätigung und der Platz im Workshop ist verbindlich reserviert. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sobald die Mindestteilnehmerzahl (in der Regel vier Personen) erreicht ist, folgt eine Teilnahmebestätigung und die Rechnung. Mit Erhalt der Teilnahmebestätigung ist die Anmeldung nicht mehr kostenlos zu stornieren. Allerdings kann die Teilnahme auf eine andere Person übertragen werden.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl für einen Workshop nicht erreicht wird, dann findet er nicht statt. Dann kommt keine Teilnahmebestätigung und selbstverständlich auch keine Rechnung. Wir besprechen von Fall zu Fall mit dem Referenten, ob er/sie ein Alternativangebot machen kann.

zum Anmeldeformular                     

zur Übersicht