Interview mit Ilona Tasch zum begleiteten Abnehmen per Stoffwechselkur

Sanguinum Stoffwechselkur: naturmedizinisch begleitetes Gewichtsreduktionsprogramm

Neujahrsvorsätze … tja. Wie viel ist davon jetzt noch übrig? Dabei sollte man meinen, der Leidensdruck reiche, um endlich etwas zu ändern. „Willenskraft allein ist leider nicht genug“, sagt Ilona Tasch. „Unsere Gewohnheiten sind einfach zu stark: Je länger wir versuchen, gegen sie anzukämpfen, desto mehr strengt uns das an.“ Ilona ist Heilpraktikerin in Rheine und begleitet seit Kurzem Menschen mit dem Wunsch nach Gewichtsreduktion nach dem Sanguinum-Konzept.

 

Ilona, was unterscheidet Sanguinum von üblichen Diäten?

Mit Hilfe der Sanguinum Stoffwechselkur werden Menschen mit naturmedizinischer Begleitung und Ernährungsumstellung bei der Gewichtsabnahme unterstützt. Die Sanguinum-Therapeuten und ihre Praxis-Teams beraten in Einzelgesprächen intensiv und individuell.

Naturmedizinisch begleitet – wie kann ich mir das vorstellen?

Sanguinum vergibt Lizenzen nur an Therapeuten, also an Menschen, die in einem Heilberuf ausgebildet sind – wie ich als Heilpraktikerin. Die Begleitung sieht dann so aus: Zu Beginn wird ein ausführliches Anamnesegespräch geführt und der individuelle Ernährungsplan wird erstellt. Die Person, die ihr Gewicht reduzieren möchte, kommt dreimal die Woche für rund eine Viertelstunde zu mir in die Praxis. Es werden die Gewichtsreduktion sowie die Körperzusammensetzung kontrolliert, damit sichergestellt ist, dass nicht Muskelmasse, sondern Fettmasse abgebaut wird. Außerdem besprechen wir bei Bedarf den persönlichen Ernährungsplan, wie die Person mit Sanguinum zurechtkommt und wo sie noch Unterstützung benötigt.

Und dieses begleitete Abnehmen ist erfolgreicher als Diäten oder der Alleingang?

Davon bin ich überzeugt. Zwei wichtige Faktoren, die u. a. über Erfolg oder Misserfolg einer Gewichtsreduktion entscheiden, sind die Stoffwechselaktivität und die persönliche Motivation, sich langfristig an ein gesundes Ernährungskonzept zu halten. Für die Menschen, die erfolgreich mit der Sanguinum Stoffwechselkur Gewicht reduzieren wollen, ist das Vertrauensverhältnis zu ihrer Therapeutin eine maßgebliche Voraussetzung. Am Ball zu bleiben fällt den meisten Abnehmwilligen schwer. Ich bin auch dann für meine Patienten da, wenn es für sie mal nicht so läuft wie erwartet. Während der gesamten Stoffwechselkur können sie außerdem mit der Sanguinum-Community Erfahrungen austauschen.

Über wie viele Wochen kommen die Programm-Teilnehmer denn zu dir?

Das hängt vom Gewichtsziel ab und wie schnell sie dieses Ziel erreichen. Jeder Mensch reagiert anders auf Ernährungsumstellungen: Bei dem einen purzeln die Pfunde sofort, beim anderen dauert der Effekt länger. Und wenn wirklich nichts passiert, kann ich als ausgebildete Therapeutin eben auch weiterdiagnostizieren: Woran liegt es, dass der Körper nicht auf die Umstellung reagiert? Stimmt z. B. der Hormonhaushalt im Körper nicht?

Sprichst du mit den Programm-Teilnehmern denn auch über die Gründe für ihr Übergewicht?

Ja, dies ist sogar ein wichtiger Bestandteil der Sanguinum Stoffwechselkur, damit sich die Teilnehmer ihrer Verhaltensmuster bewusstwerden – wie z. B. Frust- oder Belohnungsessen. Wer weiß, wie er sich in bestimmten Situationen verhält, kann sich umgewöhnen.

Wie sieht ein Sanguinum-Ernährungsplan aus?

Zunächst werden die Kohlenhydrate reduziert und gleichzeitig auf eine regelmäßige Eiweißzufuhr geachtet, um die Muskelmasse zu erhalten. Wenn du mehr wissen willst, kannst du ja z. B. einmal in den Sanguinum-Rezepten stöbern.

Ilona, warum hast du persönlich dich entschieden, Sanguinum in dein Angebot aufzunehmen?

Ich habe mir das tatsächlich neun Monate lang gut überlegt. Angesprochen gefühlt habe ich mich durch die naturmedizinische Komponente. Und überzeugt hat mich schließlich, dass ich das Konzept besonders glaubwürdig finde. Viele Menschen mit dem Wunsch, Gewicht zu verlieren, haben ja bereits einen langen Leidensweg hinter sich mit zig misslungenen Diäten. Während der Sanguinum Stoffwechselkur lernen sie, wie sie sich langfristig richtig ernähren, um ihr Wohlfühlgewicht erreichen zu können.

Die Programmteilnehmer sind damit recht lange an dich gebunden.

Über die Dauer der Begleitung entscheiden sie letztlich selbst. Doch natürlich ist es wichtig, dass wir menschlich miteinander zurechtkommen. Deshalb gibt es immer ein unverbindliches und kostenfreies Vorgespräch. Erst danach entscheidet die Person, ob sie mit mir das Sanguinum-Programm durchführen möchte.

Wer sich nun direkt bei Ilona Tasch anmelden möchte, der kann das hier tun. (mailto: info@ilona-tasch.de) Wir von ui! wünschen Ilona und all ihren Sanguinum-Teilnehmern viel Erfolg mit dem Programm